+41 (0) 78 900 53 46 sophie@hundertmark.ch

Neue Mitarbeiter in Sozialen Netzwerken finden – Ja, es geht!

Wenn ich meine Freunde und Kollegen frage, wo sie ihren aktuellen Job gefunden haben, höre ich immer öfter „LinkedIn“. Und ja es stimmt, immer mehr Menschen finden ihren Traumjob in den Sozialen Medien.

Warum ist das so?
Auch wenn es etwas beängstigend ist, aber die Social Medias und Google kennen uns meist besser, als wir es gern hätten.
Dies zeigt sich bei der Suche nach einem passenden Kinofilm, einem neuen Kleidungsstück und eben auch bei der Jobsuche.
Die Sozialen Netzwerke kennen unsere Einstellungen, Vorlieben und sogar unsere Fähigkeiten. Da liegt es nahe, dass sie uns schnell und oft sehr treffend passende Jobs vorschlagen können.

Die meisten von uns sind ohnehin jeden Tag mehrere Stunden in den Social Medias unterwegs, also warum nicht auch direkt hier auf Jobsuche gehen? Anstatt stundenlang auf Corporate Websites zu suchen oder lange Jobplattformen zu durch suchen können wir auch direkt auf LinkedIn, Xing oder sogar Facebook einen passenden Job ausfindig machen

 

Doch was bedeutet dieses veränderte Suchverhalten für Sie als Arbeitgeber?

Sie müssen anfangen, sich ein vertrauenswürdiges und überzeugendes Profil in den Social Medias zu machen.
Damit meine ich nicht, dass Sie eine Seite mit Ihrem Unternehmensnamen und Ihrem Logo veröffentlichen sollen, sondern dass Sie sich umfangreich, wie Sie es auf Ihrer Website tun, präsentieren.

Schreiben Sie Ihre Werte und Visionen auf Ihr Profil. Veröffentlichen Sie regelmässig neue Mitteilungen und Updates von Ihrer Unternehmensseite.
Und ganz wichtig, vergessen Sie nicht, Ihre bestehenden Mitarbeiter zu motivieren mitzumachen. Jeder Mitarbeiter sollte Ihrem Unternehmensprofil folgen und als Mitarbeiter eingetragen sein. Relevante Unternehmens-Updates sollen auch von den einzelnen Mitarbeitern weiter geteilt werden.

Nutzen Sie auch die Tools zur Stellenausschreibung. LinkedIn und Xing bieten viele Möglichkeiten, um direkt Stellenausschreibungen auf den Plattformen zu präsentieren, entweder in Ihrem Profil oder sogar in einzelnen Gruppen.
ABER Achtung: Ich habe gerade wieder erlebt, dass ein Sales-Mitarbeiter einer bekannten Social-Media Plattform einem Kunden ein zusätzliches Werbebudget für CHF 50.000 empfohlen hat. Überlegen Sie sich 2 mal, ob Sie wirklich so viel Budget in die Findung neuer Mitarbeiter investieren wollen, wenn es vielleicht auch ohne geht.

Weiter sollten Sie überlegen, auf welcher Plattform Sie als Arbeitgeber aktiv sein wollen? In den meisten Fällen empfiehlt es sich auf mindestens 2 Plattformen aktiv zu sein. Denken Sie darüber nach, wo Ihre Zielgruppe ist.
Suchen Sie zum Beispiel neue Mitarbeiter in der Pflege, könnten Instagram und Facebook für Sie das richtige sein. Suchen Sie eher Management-Personen, bietet LinkedIn oder auch Xing optimale Möglichkeiten.

 

Pull oder Push?
Ihr Ziel sollte Pull sein. Das heisst, im Idealfall kommen potentielle Bewerber auf Sie zu. Falls dies jedoch nicht der Fall ist, steigen Sie auf die Push-Strategie um. Suchen Sie im LinkedIn oder Xing nach Kandidaten, die zu Ihrem Unternehmen passen. Sie können sehr genau nach Branche, Ausbildung oder Erfahrung filtern und so potentielle neue Mitarbeiter finden. Anschliessend schreiben Sie die interessanten Leute an und erzählen Ihnen von Ihrem Anliegen. Nehmen Sie dazu das Profil derjenigen Person, die schlussendlich auch für den Recruiting-Prozess zuständig ist.

 

Und nun?
Zögern Sie nicht lange, sondern starten Sie Ihr Arbeitgeber Profil zu optimieren!
Wenn Sie jetzt diesen Artikel gelesen haben, aber noch eine Starthilfe benötigen, melden Sie sich gern bei mir sophie@hundertmark.ch .

Ich biete auch Workshops an

Alle Infos